Styroporkleber

Eignet sich optimal für das dauerhafte Verkleben von Styropor®, Styrodur® und PU-Schaum bei denen es auf eine sofortige Haftfestigkeit ankommt.

Produktbeschreibung und Anwendungen

Bietet eine hohe Haftfestigkeit von aller Arten expandiertem und extrudiertem Polystyrol. Die Verarbeitung erfolgt mittels zweiseitigem Verkleben für dauerhafte Klebeanwendungen.

  • Exzellente Klebeeigenschaften
  • Hitzebeständig bis zu 106° C
  • Schnelltrocknend mit ausreichend langer Verarbeitungszeit
  • Optimale Verarbeitungseigenschaften gegenüber Streichkleber
  • Es wird deutlich weniger Klebstoff benötigt, dadurch weniger Kosten
  • Schonend für Fräswerkzeuge durch dünnere Klebeschicht

Gebrauchsanweisung

Dieses Produkt dient zum Verbinden von zwei expandierten bzw. extrudierten Polystyrol-Flächen. Die Oberflächen müssen sauber, trocken und frei von Schmutz, Staub, Öl, Wachs oder Fett und anderen Stoffen sein, die den Kleber stören können. Vergewissern Sie sich, dass der Bereich ausreichend belüftet ist. Die Temperatur der Oberflächen sollte idealerweise zwischen 16 °C und 27 °C liegen, um die Ergebnisse zu optimieren. Verbinden Sie die Pistole mit dem Schlauch und sichern Sie sie fest. Bringen Sie das andere Ende des Schlauches an den Behälter/Flasche an. Achten Sie darauf, dass die Schlauch-Ventilanschlüsse fest sitzen. Öffnen Sie das Ventil am Behälter/Flasche langsam und vollständig. Überprüfen Sie, die Schlauchübergängen auf Lecks. Entriegeln und ziehen Sie den Auslöser der Spritzpistole, um mit dem Sprühen zu beginnen und den Kleber aufzutragen. Sprühen Sie mit einem Abstand von 10 – 20cm, in einem Winkel von 90° entlang der Oberfläche bis zum Erreichen einer gleichmäßigen Oberfläche. Tragen Sie den Kleber auf einer Oberfläche vertikal und auf der anderen Oberfläche horizontal auf. Die Oberfläche sollte zwischen 80% – 100% vom Kleber bedeckt sein. An kritischen Stellen können Sie auch eine zweite Schicht auftragen. Lassen Sie den Kleber ca. 10 Minuten antrocknen. Der Kleber bekommt in dieser Zeit einen matten, leicht bläulichen Schimmer. Drücken Sie nun die zwei Oberflächen mit leichtem und gleichmäßigem Druck zusammen. Lassen Sie das verklebte Objekt nun weitere 10 Minuten ruhen. Anschließend kann es auf der Maschine bearbeitet werden. Wenn die Spritzdüse verstopft ist, schrauben Sie die Düse aus der Pistole und säubern sie mit STYRO-REINIGER, Lackverdünner oder Aceton. Verwenden Sie keine Nadel um die Düse zu reinigen.

Portalfräsmaschinen

Fräswerkzeuge

Zubehör

Gebrauchtmaschinen

EN